✔ Verkauf nur an Gewerbetreibende | ✔ Lieferung in die Schweiz und nach Liechtenstein | ✔ 10% Rabatt ab einem Einkauf von CHF 150.–

Salpetersäure 60%
Salpetersäure 60%
Salpetersäure 60%
Salpetersäure 60%
Salpetersäure 60%
Salpetersäure 60%
Salpetersäure 60%
Salpetersäure 60%

Salpetersäure 60%

Normaler Preis CHF 67.97
Stückpreis  pro 

Marke IMPAG AG
Name Salpetersäure 60% für industrielle und technische Anwendungen
Name nach IUPAC Nitric acid
Andere Namen Scheidewasser, Dioxidohydroxidostickstoff
Aspekt Farblos bis leicht gelbliche Flüssigkeit
Dichte 1.366 g/cm3 bei 20°
CAS Nummer 7697-37-2
EINECS Nummer 231-714-2
ADR UN 2031 SALPETERSÄURE, (Salpetersäure, Lösung), 8, II (E)


Anwendung

Salpetersäure ist eine farblose, leicht gelbliche Flüssigkeit, welche beliebig mit Wasser verdünnt werden kann. Sie wird hauptsächlich zur Herstellung von Stickstoffdüngemitteln verwendet. Außerdem dient sie als Ausgangsstoff für die Synthese von Sprengstoffen, Kunststoffen und Chemiefasern, ausserdem wird sie  zum Beizen von Metallen eingesetzt. Die 60-80% Salpetersäure wird meistens zur Herstellung von Stickstoffdüngemitteln verwendet. Die 5-10 % Salpetersäure wird in der organischen Chemie für Oxidationsreaktionen eingesetzt.

Sicherheitsdatenblatt

Download PDF: 
Deutsch | Englisch | Französisch

Gefahrenhinweise

  

Kann gegenüber Metallen korrosiv sein, giftig bei Einatmen verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.

Sicherheitshinweise

Staub oder Nebel nicht einatmen.
Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar):
• Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen.
• Haut mit Wasser abwaschen/duschen.
BEI EINATMEN:
• Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen.
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN:
• Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
• Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
• Besondere Behandlung (siehe auf diesem Kennzeichnungsetikett).
Unter Verschluss aufbewahren.
In korrosionsbeständigem Behälter mit widerstandsfähiger Innenauskleidung aufbewahren.
Inhalt/Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen.